Blog der missionarischen Dienste in Westfalen

Autor Andreas Hahn

geb. 1962
Studium Evangelische Theologie und Philosophie in Münster und Tübingen
1989-1994 Uni Tübingen: Institut für Hermeneutik, Arbeits- und Forschungsbereich Theologie und Naturwissenschaften
1997-2005 Gemeindepfarrer in Verl und Halle Westfalen
2005 - 2015 Religionslehrer in Bielefeld
seit 2015 Sekten- und Weltanschauungsfragen der Ev. Kirche v. Westfalen

Batnight – und das Leib-Seele-Problem

Auf die Batnight bin ich nur zufällig gestoßen. Sie fand vor allem am vergangenen Wochenende statt. Wer Batman kennt, weiß: Es ging um Fledermäuse. Sie brauchen erheblichen Schutz, alle Fledermausarten bei uns in Westfalen beispielsweise stehen auf der Roten Liste… Weiterlesen →

3G und der christliche Kniesehnenreflex

Medizinisch – oder besser: epidemiologisch – scheinen unsere Gottesdienste ja ganz gut durch die Wellen der Pandemie gekommen zu sein. In keinem einzigen Falle kam es zu Ausbrüchen. Diskutiert, gestritten in Frage gestellt wurden die Regelungen aber fleißig. Und jetzt… Weiterlesen →

Divers. Nicht „rechts liegen lassen“!

Das Thema Verschwörungstheorien ploppt in der Weltanschauungsarbeit immer wieder auf. Es scheint ein Indikator für unsere gespaltene und vielleicht sogar zerrissene Gesellschaft zu sein. Das gilt nicht nur für Corona und die Frage nach Impfungen und Freiheitsrechten. Sondern auch für… Weiterlesen →

Keine „organisierte rituelle Gewalt“ in „satanistischen Sekten“!

„Die ursprünglich gehegte Annahme, dass ORG [Organisierte rituelle Gewalt] vor allem in satanistischen Sekten erfolgt, konnte nicht bestätigt werden.“ Für solche Sätze haben wir in der Weltanschauungsarbeit regelmäßig Prügel bezogen. Jetzt formuliert ihn sogar die vom Bundestag eingesetzte „Unabhängige Kommission… Weiterlesen →

Der 6. Januar – ein astrologischer Feiertag?

Astrologische Sterndeutungen wurden von Anfang an mit religiösen Deutungen verknüpft. Schon bei den Babyloniern, in der griechischen Antike, in China, … – an vielen Orten war man fasziniert vom Sternhimmel und beobachtete ihn genau. Man sprach von der Entsprechung zwischen… Weiterlesen →

Weihnachten vs. Julfest?

Die längste Dunkelheit, ab jetzt werden die Tage wieder länger. Ich mag diesen Übergang. Aber im Kalender ist er nur ein beliebiger Tag. Und war es wohl auch weitgehend, denn historisch steht die Feier eines Julfestes mit Götterverehrung auf sehr… Weiterlesen →

Verwandtenbesuch?

Im Frühsommer, in der Pfingstwoche, nutzten wir die Gelegenheit, das Neandertal-Museum in Mettmann zu besuchen. Klassenfahrten waren in diesen Wochen nicht möglich, es war angenehm leer. Wandert man draußen im Tal der Düssel, kann man die Ausgrabungsstätten sehen, die diesen… Weiterlesen →

Religion – ein Produkt der Evolution?

Interdisziplinäre Fragen haben mich schon immer interessiert. Als Schüler war auf voll auf der naturwissenschaftlichen Schiene, Mathe und Physik als Leistungskurse, und bin bis heute fasziniert von den Methoden und Erkenntnissen wissenschaftlicher Welterklärungen. Früher, also zu meiner Schul- und beginnenden… Weiterlesen →

Kirche der Zukunft?

Laufen am Kocher, ein kleiner Ort im Schwäbischen Wald, in dem wir eine Woche lang Urlaub machen. Am Sonntag ist dort Gottesdienst, eine kleine Gemeinde, 750 Gemeindeglieder, mit der Nachbargemeinde Sulzbach und ihren 1100 zusammengeschlossen. Die Heerbergskirche liegt auf einem… Weiterlesen →

Nochmal: Corona-Verschwörungen

Warum schlägt sich jemand die Nächte auf Youtube und in Internetforen um die Ohren, um die Ansicht bestätigt zu bekommen, dass Corona keine echte Bedrohung darstelle, sondern in ihrer Gefährlichkeit hochgespielt und die Krise „in Wahrheit“ von einer im Verborgenen… Weiterlesen →

« Ältere Beiträge

© 2022 missionarisch. praktisch. gut. — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑